Dicht & Ergreifend

13.07.2023
Gut W├Âllried
ROTTENDORF

Es werde dicht

Obacht und die Lauscher gespitzt!!!
Dicht & Ergreifend: Long time, no Album. Am 16.06.23 erscheint der dritte Longplayer von ┬╗Es werde dicht┬ź. Dazu geht es nat├╝rlich auch wieder auf Tour.

T i c k e t s

Das dritte Studioalbum von dicht & ergreifend ist eine erhellende Sache in finsteren Zeiten. Mit ┬╗Es werde dicht┬ź pusten Dutti & Urkwell die letzten Sandk├Ârner aus ihrem Getriebe und gehen dahin, wo es wehtut. Dahin, wo sich der Schmerz aufl├Âst. Dahin, wo Freude entsteht. Und vor allem dahin, wo andere nicht hingehen.

 

Wenn es jemand verinnerlicht hat, delikate Themen aufzugreifen, um sie in fluffiger Manier in die Welt scheinen zu lassen, dann die Dichtis.

 

Das Cover liefert bereits den visuellen Beleg. Westeuropa im Jahr 2478. Eine karge W├╝stenlandschaft hat sich ausgebreitet, wo einst Hafermilch und Bio-Honig flossen. Im Zentrum steht ein leuchtendes Solarium, Symbol eines suizidalen Zeitalters.

 

>> Dichti Style

 

Tiefgang & Nonsense. Weltuntergang & Lebensfreude. Der dritte Longplayer von dicht & ergreifend kommt aus dem Windschatten der beiden ersten und vollendet die Album-Trilogie.

 

Dabei handelt es sich keineswegs um eine Science-Fiction-Konzeptplatte. Auf ihr entfaltet sich ein buntes Kaleidoskop an Themen. Die beiden Rapper lassen mit dem Opener ┬╗Es werde dicht┬ź ihren dystopischen Visionen freien Lauf, um im Anschluss wieder ins Hier und Jetzt zu kommen.

 

>> Geerdet-progressive Gegenkultur

 

Dutti & Urkwell bekennen sich zum Feminismus und rechnen dabei nicht nur mit dem Patriarchat ab, sondern auch mit unerw├╝nschten Fans, tr├Ąllern ein Liebeslied an die eigene Mama, Hohelieder auf den M├╝├čiggang und schwadronieren auf am├╝sante Art ├╝ber ihre Medienverdrossenheit. Vielschichtig verpackt in d├╝steren Bangern, Ohrw├╝rmern, Feel-Good-Storytellern und zwei Solotracks, die den textlichen Facettenreichtum abrunden.

 

>> Barock in der F├╝lle, puristisch in der Konsequenz, opulent im Sound

 

Die musikalische Messlatte liegt himalaya-hoch, da die Dichtis, als absolute Nobodies, v├Âllig ├╝berraschend ihre ersten beiden Alben in den Charts platzierten. Das ist f├╝r die beiden Rapper jedoch nicht der Gradmesser, sondern lediglich ein angenehmes Beiwerk. Dutti & Urkwell produzieren auch auf dem dritten Studioalbum ihre Musik unabh├Ąngig von industriellen Zw├Ąngen und lassen dabei ihrem kreativen Schaffen v├Âllig freien Lauf. Mukke in Reinkultur.

 

>> Straight outta Herzkammer

 

Auf der neuen Platte ist ab dem ersten Takt ein deutlicher Reifeprozess erkennbar. Die beiden bleiben ihrem Signature-Sound treu und gleichzeitig sp├╝rt man eine leichtf├╝├čige Experimentierfreude, die ganz frische Elemente in den dicht & ergreifend Kosmos zaubert. Die Dichtis machen Hip Hop. Die Genres m├Ąandern jedoch von Future Rock ÔÇśnÔÇś Roll, Big Beat, Trip Hop, orchestralem Boom-Bap, Brass-Techno, entschleunigtem LoFi-Hip Hop bis hin zu unrasiertem Dancehall.

 

Somit ist auch das dritte Studioalbum rotzig, abwechslungsreich und ehrlich wie seine beiden Vorg├Ąnger. ┬╗Es werde dicht┬ź ist ein tanzbares Statement.

 

>> dicht & ergreifend ÔÇô Eine der krassesten Live Bands der Republik

 

Es gibt Bands, die liefern auf Platte ab, aber live schlafen einem die Ellbogen ein. Umgekehrt geht das nat├╝rlich auch. Die Dichtis versuchen jedoch erst gar nicht, zwischen diesen Disziplinen eine Br├╝cke zu bauen, denn sie seien wie der Fluss dazwischen, attestierte ihnen das Feuilleton. Seit Jahren werden dicht & ergreifend Konzerte als Spektakel hochgelobt, egal ob es das Monster-Event in der randvollen Olympiahalle war, die Musiktheater-Einlagen auf der ┬╗Inzi Dance┬ź Tour 2021 oder die interaktive Tanzperformance mit ihrem Publikum auf der ┬╗Hirn Cabrio┬ź Tour 2022. J├╝ngst lie├čen sie sich gar auf ein T├¬te-├á-T├¬te mit den M├╝nchner Symphonikern ein und brillierten mit einem 30-k├Âpfigen Orchester im R├╝cken.

 

>>Moshpit auf einem Klassikkonzert ÔÇô Ganz normal

 

Auf der kommenden ┬╗Es werde dicht┬ź Tour 2023 wird die geballte Erfahrung aus rund 300 Live-Gigs in eine v├Âllig neue B├╝hnenshow gepackt, der Anspruch bleibt dabei immer der gleiche: Bitte geiler als im Jahr davor. Wer der Annahme ist, auf ein klassisches Hip Hop Konzert zu gehen, holt sich am Ticket garantiert einen Paper Cut.

 

Einlass: 18 Uhr / Beginn: 19:30 Uhr