Audrey Horne

12.03.2020
Z-Bau
Nürnberg

Waiting for the time tour

„Fuel to the fire! Relentlessly riff-soaked and timeless hard rock!“
Fuel to the fire – gnadenlos heißer und zeitloser Hard Rock, wie er nur von Audrey Horne stammen kann! 2002 gegründet, haben sich die Norweger eher zufällig und mit unbändiger Spielfreude nach ganz oben gerifft.

T i c k e t s

Mit Blackout steht drei Jahre nach dem gefeierten Pure Heavy das sechste Album ins Haus – und das liefert erwartungsgemäß die dickste Rock`n`Roll-Party, die das noch junge Jahr (und der dazugehörige Kater) gebraucht hat! Bei ‘This Is War‘ etwa rollen traumhafte Iron Maiden-Leads des Weges, und Tracks wie ‘Blackout‘ atmen Cowbell und göttliche Twin-Guitar-Harmonien. Wein, Weib und einsame Wölfe sind der Stoff, aus denen sich Audrey Hornes Hymnen speisen und der Hintergrund für zehn ultra-eingängige, pumpende Nummern, die danach schreien, Europas Clubs in Brand zu setzen!

 

Fuel to the fire – that’s what relentlessly hot and timeless hard rock outfit Audrey Horne provide. What started back in 2002 soon took the Norwegians and their riff-soaked fury all the way to the top, albeit accidentally.

 

Three years after the much-praised Pure Heavy album, Blackout arrives with the force of a massive rock`n`roll party! Lend your ear to the thundering Iron Maiden leads that ‘This Is War‘ has to offer or to the serious amount of cowbell and twin guitar harmonies that infuse tracks like ‘Blackout.’ Wine, women, and lone wolves are the stuff Audrey Horne anthems made of. It’s 10 ultra-catchy, fist-pumping songs that have will reduce venues in Europe to piles of dust.

 

Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr